Minestrone





Zutaten

  • 3 Knoblauchzehe(n)
  • 3 große Zwiebel(n)
  • 2 Stange/n Staudensellerie
  • 2 große Karotte(n)
  • 2 große Kartoffel(n)
  • 100 g Bohnen, grüne
  • 100 g Zucchini
  • 60 g Butter
  • 50 ml Olivenöl
  • 60 g Speck, durchwachsener, klein gewürfelt
  • 1 1/2 Liter Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
  • 100 g Tomate(n), gehackte
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Basilikum, frisches, fein gehackt
  • 100 g Parmesan - Rinde
  •  Salz und Pfeffer
  • 85 g Spaghetti, in kleine Stücke gebrochen
  •  Parmesan, frisch geriebener, zum Servieren


Zubereitung

Knoblauch, Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Kartoffeln, Bohnen und Zucchini klein schneiden.
Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen und den Speck 2 Minuten anbraten. Knoblauch und Zwiebeln zugeben, 2 Minuten braten, dann Sellerie, Karotten und Kartoffeln unterrühren und weitere 2Minuten braten.
Die Bohnen in den Topf geben und 2 Minuten braten. Die Zucchini einrühren und weitere 2 Minuten braten. Den Deckel auflegen und das Gemüse unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten garen.

Brühe, Tomaten, Tomatenmark, Basilikum und Käserinde dazugeben und abschmecken. Aufkochen, die Temperatur reduzieren und 1Stunde leise köcheln. Die Käserinde entfernen und wegwerfen.
Die Spaghettistücke in den Topf geben und 10 Minuten kochen.

In großen, vorgewärmten Suppentellern mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Kartoffelsuppe mit Erbsen und Mettwürstchen





Zutaten

  • 800 g Kartoffel(n)
  • 400 g Paprikawurst oder Mettwürstchen
  • 1 Stange/n Porree, (Lauch)
  • 200 g Sellerie
  • 200 g Möhre(n)
  • 4 EL Öl
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 200 g Crème fraîche
  • 300 g Erbsen, TK, feine
  •  evtl. Chiliflocken
  •  Petersilie
  •  Schnittlauch


Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Lauch, Sellerie und Möhren putzen, waschen und klein schneiden.
Würstchen in Scheiben schneiden.
Gut ein Viertel der Kartoffeln und der Möhren beiseitestellen.

Zwei Esslöffel Öl erhitzen und die restlichen Kartoffeln sowie das Gemüse kurz darin andünsten. Mit Fleischbrühe ablöschen und 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Suppe pürieren.
Die beiseite gestellten Kartoffel- und Möhrenwürfel zugeben und weitere 10 bis 15 Minuten kochen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zufügen.

Die in Scheiben geschnittenen Würstchen im verbliebenen Öl anbraten und zur Suppe geben. Créme fraîche unterrühren, mit Salz, Pfeffer und eventuell Chiliflocken abschmecken.

Vor dem Servieren die Suppe mit fein gehackter Petersilie oder Schnittlauchröllchen bestreuen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Waffelkekse





Zutaten  

  • 2 Streifen Backpapier
  • Nach Belieben Öl (zum Einfetten)

Für den Teig

  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 3 Stk. Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 375 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zum Dekorieren

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 10 g Kokosfett


Zubereitung

Für die Waffelkekse die Butter mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
Dann das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit den Knethaken des Mixers unterkneten.
Nun (bei einem Herzform-Waffeleisen) fünf ca.12-15g schwere Kugeln Formen und das Waffeleisen vorheizen. Jetzt das heiße Eisen mit etwas Öl einfetten und in jede Mulde ziemlich mittig eine Teigkugel setzen.
Danach das Eisen schließen, und den Teig goldbraun ausbacken.

Wenn die Kekse ausgekühlt sind, die Kuvertüre mit dem Kokosfett zum schmelzen bringen und diese dann mit der Schokolade bestreichen, bzw. eintauchen. Am besten anschließend auf einem Stück Backpapier trocknen lassen. Die Menge ergibt ca. 45 Kekse.

Rezept-Tipp
Die Waffelkekse kann man auch mit anderen Schokoladensorten bestreichen und noch zusätzlich mit gehackten Nüssen, oder Kokosflocken verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Mount Nutella





Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 75 g Staubzucker
  • 40 g Kakao (echten)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Nutella
  • 1 Stk. Ei
  • 100 g Kokosette
  • 100 g Kuvertüre (weiße)


Zubereitung

Für die Mount Nutella, den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Dann das Mehl, die Butter, den Staubzucker, den Kakao, das Salz, Nutella und das Ei in eine Schüssel geben, und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten.
Nun aus der Masse ca. 15g schwere Moutains (Berge) formen und diese auf das Backblech setzen. Das Blech anschließend in den Ofen schieben und die Temperatur auf 160°C reduzieren. Die Mount Nutella sollten ca. 12 Minuten lang backen und danach komplett auskühlen.

Jetzt die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad zum schmelzen bringen und die Bergspitze darin eintauchen.
Direkt im Anschluss die Schokoladenspitze in die Kokosette tauchen und die fertigen Mount Nutella können verzehrt werden.

Rezept-Tipp
Die Mount Nutella schmecken sehr gut zu einer Tasse heißen Kakao.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Schokoladenwurst mit Nüssen





Zutaten 

  • 200 g Kochschokolade
  • 100 g Mandelstifte
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Walnüsse
  • 1 EL Rum
  • 1 Stk. Eiklar


Zubereitung
Für die Schokoladenwurst mit Nüssen die Kochschokolade grob reiben und mit Mandeln, Haselnüssen, Walnüssen und Rum vermengen. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Die Schoko-Masse zu einer ca. 4 cm dicken Rolle formen und diese in Pergamentpapier einwickeln.

Mindestens 6 Tage lang im Kühlschrank durchziehen lassen. Danach in Scheiben schneiden, anrichten und servieren.

Rezept-Tipp
Die Schokoladenwurst mit Nüssen mit gehackten Datteln und Feigen verfeinern.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Weihnachtstorte





Zutaten

  • 175 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 4 Ei(er), (Kl. M)
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Zimt
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 ml Milch
  •  etwas Butter, und Mehl für die Backform

  Für die Füllung:

  • 1 kg Äpfel
  • 5 EL Apfelsaft
  • 2 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 350 ml Apfelsaft, klar
  • 2 TL Zitronensaft
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Mandelstifte

  Für die Dekoration:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 14  Kekse, (Zimtsterne)
  •  etwas Zimt


Zubereitung

Für den Boden 175 gr Butter mit 175 gr Zucker cremig verrühren. Vier Eier (Gr. M) nacheinander unterrühren. 350 gr Mehl, drei Teelöffel Zimt und ein halbes Päckchen Backpulver vermischen, durchsieben und dann abwechselnd mit 100 ml Milch unterrühren. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Springform (26 cm Durchmesser) füllen und etwa 45 Minuten bei 175 Grad Celsius backen.

Für die Füllung:
1 kg Äpfel schälen, vierteln und entkernen und grob würfeln. Fünf Esslöffel Apfelsaft mit zwei Päckchen Vanillepuddingpulver verrühren. 350 ml klaren Apfelsaft zusammen mit zwei Teelöffeln Zitronensaft aufkochen, die gewürfelten Äpfel hinzufügen und etwa fünf Minuten köcheln lassen.
Anschließend das angerührte Puddingpulver unter Rühren zugeben und aufkochen lassen. Jeweils 50 Gramm Rosinen und Mandelstifte unterheben.

Den fertig gebackenen und abgekühlten Boden waagerecht halbieren und den unteren Teil mit einem Tortenring umstellen. Die Apfelmischung darauf geben, den oberen Bodenteil wieder auflegen und etwa eine Stunde kalt stellen.

Zuletzt 250 gr Schlagsahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen, die Torte mit der Sahne bestreichen und mit Zimtsternen garnieren. Einen Hauch Zimt über die Torte streuen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.