Schüttel - Torte






Zutaten

  • 1 Tortenboden
  • 2 Dose/n Mandarine(n)
  • 250 ml Saft, von Mandarinen
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 2 Tüte/n Puddingpulver (Paradiescreme, Vanille)


Zubereitung


Paradiescreme nach Anleitung anrühren, dann alle Zutaten (außer dem Tortenboden) in eine Schüssel mit Deckel geben und kräftig schütteln. Anschließend auf den Tortenboden geben und im Kühlschrank 1 Stunde durchkühlen lassen.

Statt einen fertigen Tortenboden kann man auch selbst einen Biskuittortenboden herstellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Reissalat





Zutaten

  • 2  Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), gelb, in Streifen
  • 3  Tomate(n), in Achteln
  • 1/2 Zucchini, roh, in dünnen Scheiben
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel(n), in Ringen
  • 2 Tasse/n Reis, gekocht
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 1/4 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 Blätter Basilikum, frisch, in Streifen geschnitten


Zubereitung


Die Marinade in einer Schüssel anrühren, das kleingeschnittene Gemüse untermischen und zuletzt den Reis und das Basilikum.
Die Mengenangaben sind ungefähr, sie können nach Belieben variiert werden. Und der Salat schmeckt mit Naturreis, Basmati oder Pparboiledreis.

Da er ohne leicht verderbliche Zutaten bereitet wird, kann er prima mit zur Arbeit genommen werden, auch wenn kein Kühlschrank vorhanden ist.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Schottischer Nachtisch





Zutaten

  • 1 Glas Kirsche(n)
  • 2 Gläser Himbeeren
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Becher Joghurt (400 - 500 g)
  • 1 Pck. Tortenguss, rot
  •  Rohrzucker


Zubereitung


Kirschen und Himbeeren abtropfen lassen und miteinander vermischt in eine große Schüssel geben (Saft auffangen). Ca. die Hälfte bis dreiviertel des Saftes erhitzen und mit dem Tortenguss andicken. Dann mit den Früchten in der Schüssel vorsichtig vermischen.

Die Sahne steif schlagen und mit dem Joghurt verrühren. Die Hälfte der Masse über die etwas erkalteten Früchte geben, glatt streichen und mit Rohrzucker bestreuen (ruhig etwas großzügiger). Dann den Rest der Masse draufgeben und ebenfalls mit Rohrzucker bestreuen, sodass eine ebenmäßige braune Zuckerschicht vorhanden ist. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Mandarinen - Philadelphia Torte





Zutaten

  • 2 Dose/n Mandarine(n)
  • 1 Pkt. Götterspeise, (Zitrone)
  • 1/2 Liter Sahne
  • 80 g Zucker
  • 200 g Frischkäse
  • 400 g Löffelbiskuits
  • 125 g Butter oder Margarine


Zubereitung


Mandarinen abtropfen lassen, Saft auffangen. 250 ml Saft mit der Götterspeise verrühren und 10 min. quellen lassen! Anschließend erhitzen (nicht kochen).
16 Löffelbiskuits (für eine 24er Springform) halbieren, Rest zerbröseln! Die Bröselmasse mit der Butter verrühren und ¾ der Masse in einer Springform festdrücken.

Die halbierten Löffelbiskuits hochkant an den Rand stellen. Philadelphia, Zucker und 2 EL Mandarinensaft glatt rühren, die kalte Götterspeise hinzugeben, Mandarinen und die steif geschlagene Sahne unterheben. Masse in die Springform geben, restliche Brösel darüber streuen und 24 Stunden kalt stellen
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Donauwelle





Zutaten

  Für den Teig:

  • 3 Ei(er)
  • 175 g Zucker
  • 175 ml Öl
  • 175 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen, abgetropft

  Für die Creme:

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 400 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Butter

  Für die Glasur:

  • 200 g Schokolade, zartbitter
  • 2 EL Nutella
  • 1 EL Öl


Zubereitung

Zuerst die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in Stücken in eine Schüssel geben, damit sie schön weich werden kann.

Dann das Puddingpulver mit 50 ml Milch und dem Zucker glatt rühren, den Rest der Milch aufkochen. Das angerührte Puddingpulver einrühren, nochmals aufkochen lassen und sofort in eine Schüssel umgießen. Frischhaltefolie direkt auf den warmen Pudding legen, sodass möglichst keine Luftblasen zwischen Pudding und Folie entstehen. Den Pudding nun bei Raumtemperatur auskühlen lassen, bitte nicht kalt stellen!

Ein tiefes Blech dünn einfetten und mit Backpapier belegen, sodass das Papier gut anliegt. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig aufschlagen und langsam das Öl zugießen. Anschließend Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eiercreme rühren. Die Hälfte des Teiges auf das Blech streichen. Den übrigen Teig mit Kakao und Milch verrühren und vorsichtig darüber streichen. Die Kirschen darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 - 30 min. backen.
Anschließend das Backpapier vom Blech auf einen Rost ziehen und auskühlen lassen.

Die inzwischen zimmerwarm gewordene Butter cremig rühren. Die Folie vom ebenfalls zimmerwarm gewordenen Pudding abnehmen und nun löffelweise den Pudding unter die Butter rühren. Falls der Kuchenboden noch warm ist, die Creme evtl. so lange kalt stellen.
Danach die Creme gleichmäßig auf den Kuchen streichen. Wieder kalt stellen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen, dann Nutella und Öl darunter rühren, sodass ein recht flüssiger Schokoladenguss entsteht. Den Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit einer Teigkarte oder einem Messer auf der Creme glatt streichen. Am besten im Kühlschrank fest werden lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.