Rhabarberschnitten mit Vanille - Schmand - Guss





Zutaten

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 4 Ei(er)
  • 2 TL Backpulver
  • 600 g Rhabarber
  • 2 Pkt. Puddingpulver, Vanille
  • 80 g Zucker
  • 700 ml Milch
  • 2 Becher Schmand


Zubereitung

Den Rührteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech streichen. 600g Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. (Im Rezept steht 600 g. Ich mache es immer nach Augenmaß, so dass es für ein Blech reicht. Sieht es zuwenig aus, hole ich noch eine Stange aus dem Garten).

Die rohen Rhabarberstücke in den Teig drücken. Aus 700 ml Milch, 80 g Zucker und 2 Päckchen Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen. Unter den warmen Pudding 2 Becher Schmand rühren. Den Boden 30 Min bei 175° backen. Die Puddingmasse auf dem Boden verteilen und nochmals 15 Min. bei 175° backen. Schmeckt kalt aus dem Kühlschrank am besten.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Griechischer Schichtsalat mit Hackfleisch





Zutaten

  • 1 EL Öl
  • 250 g Hackfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehe(n)
  • Thymian
  • Paprikapulver
  • 3 Fleischtomate(n)
  • 2 m.-große Zwiebel(n)
  • 3 Peperoni aus dem Glas
  • 12 Oliven, schwarze und grüne
  • 200 g Quark
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 kleine Salatgurke(n)
  • etwas Dill


Zubereitung

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin feinkrümelig anbraten. Mit Pfeffer, Salz, gepresstem Knoblauch, Thymian und Paprikapulver würzen. Das Hackfleisch in eine größere Salatschüssel geben und abkühlen lassen. 2 Tomaten in Scheiben schneiden und auf das abgekühlte Hackfleisch legen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und auf die Tomaten geben. Darüber kommt eine Schicht aus dünnen Zwiebelringen, 2 in Würfel geschnittenen Peperoni sowie 6 gewürfelten Oliven.

Aus dem Quark und dem Joghurt ein Zaziki zubereiten, mit 1 - 2 Zehen frischem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver pikant abschmecken. Die Salatgurke schälen, teilen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zu dem Quark geben und verrühren. Nach Geschmack kann das Zaziki noch mit Dill verfeinert werden. Zaziki über den Salat verteilen und mit restlicher Tomate, Peperoni und Oliven garnieren. Ich gebe das Zaziki erst kurz vor dem Verzehr über den Salat, da es erfahrungsgemäß noch Flüssigkeit zieht, die man einfach unterrühren kann.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Gefüllte Zucchini mit Frischkäse (vegetarisch oder auch mit Schinken möglich - sehr leicht)





Zutaten

  • 3 m.-große Zucchini
  • 300 g Frischkäse, (Balance)
  • 3 Tomate(n)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Thymian, frischer
  • evtl. Schinken, gekochter
  • Olivenöl


Zubereitung

Die Zucchini halbieren und aushöhlen, das Fleisch klein schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zucchini innen pfeffern und salzen. Die Tomaten häuten und klein schneiden - zu dem Zucchinifleisch geben. Den Frischkäse dazu, mit Pfeffer, Salz, Paprika und frischen Thymian würzen. Alles gut vermengen....evtl. noch gewürfelten Kochschinken dazu (wenn man die Zucchini auch einem Fleischesser schmackhaft machen will ;o) ).

Eine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln, die Zucchini reinlegen und mit der Masse füllen. Bei 200 °C in für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
Dazu schmeckt Reis und Tomatensoße total lecker.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.